Der Airport Tragstuhl

utila ALS 328 F

Der Airport-Tragstuhl ist die schmale Version des Modells ALS 328 und passt zwischen die Sitzreihen eines Flugzeugs. Der Tragstuhl wiegt nur 18,5 kg und ist einfach zu handhaben.
Mit dem Tragstuhl in Verbindung mit der Bodenhalterung BH 501 E können Patienten in sitzender Position im Fahrzeug transportiert werden.

Ausstattung und Merkmale:

  • Hochwertige Aluminium-Schweißkonstruktion
  • Weiß pulverbeschichtet, gegen Aufpreis sind auch weitere RAL-Farben möglich
  • 2 Teleskoptraggriffe vorne mit Sicherungsschnäpper, zwei klappbare Traggriffe hinten
  • Klappbare Fußstütze mit Anti-Rutsch Aluminiumplatte
  • Schwenkrollen 150 mm hinten mit Feststellbremse, optional mit Richtungsfeststeller
  • Schwenkrollen 150 mm vorne
  • Hosenträger-Begurtung und Beingurt in rot, optional in schwarz oder blau erhältlich
  • Rücken- und Sitzpolster rundum verschweißt, mit Schlitzaussparungen für Rückhaltebegurtung, schwarz
  • Integrierte Kopfstütze, schwarz
  • Arretierpilze für Bodenhalterung BH 501 E oder BH 501 M

utila Tragstuhl
ALS 328 F

  • ausziehbare Traggriffe vorne mit Sicherung
  • klappbare Traggriffe hinten
  • 150 kg Tragkraft
  • Hosenträger-Begurtung
  • Solide Aluminium Konstruktion
  • klappbare Fußstütze
Lieferbare Versionen:
ALS 328 F ohne PowerTraxx System
ALS 328 F-PT mit PowerTraxx System
Zubehör:
Bodenhalterung BH 501 E,
mit elektrischer Entriegelung
Bodenhalterung BH 501 M,
mit mechanischer Entriegelung
Achtung:
Die Tragstühle ALS 328 F und ALS 328 F-PT sind in Verbindung mit der Bodenhalterung BH 501 E und BH 501 M entsprechend gültiger Normen und Vorschriften geprüft und getestet.


Der Rahmen ist in allen RAL Farben pulverbeschichtet erhältlich.



Technische Daten


Länge Griffe
ausgezogen
Länge Griffe
eingeschoben
Breite Höhe Sitzhöhe Gewicht Belastbarkeit max.
ALS 328 F 1.450 mm 800 mm 370 mm 1.230 mm 460 mm 18,5 kg 150 kg




Die serienmäßig am Tragstuhl angebrachten Haltegurte dienen lediglich der Sicherung des Patienten während des Transportes außerhalb des Fahrzeuges. Im Fahrzeug muss der Patient zusätzlich mit den im Fahrzeug verankerten Sicherheitsgurten entsprechend der StVZO angeschnallt werden.

Sie möchten mehr Erfahren?
Sie haben weitere Fragen?

Unsere Produkteberater freuen sich über Ihr Interesse!
Gerne auch bei Ihnen vor Ort.